Der Naturgarten Kohlhof

Lust auf Natur und Garten?

Für ihren naturnahen Garten „Im Kohlhof“ in Lemsahl-Mellingstedt kann die Bezirksgruppe Wandsbek immer Unterstützung von Gartenfreunden und Naturliebhabern brauchen.

Seit fast 20 Jahren hat die Bezirksgruppe Wandsbek des BUND in Lemsahl-Mellingstedt ein 3000 m² großes Grundstück gepachtet. Aus der ehemaligen Pferdeweide wurde nach und nach ein abwechslungsreicher, naturnah gestalteter Garten. Idyllisch zwischen Wiesen gelegen, von Knicks umgeben und von der Straße kaum einsehbar, liegt im vorderen Bereich eine kleine Streuobst- und Beerenwiese mit Apfel- und Kirschbäumen sowie Stachel- und Johannisbeersträuchern. Weiter hinten umrahmen Schlehen eine besonnte Blumenwiese. Entlang des Zauns stehen Himbeer- und Brombeerhecken.
Ein Stauden- und Gemüsegarten wurde in den letzten Jahren zurückgebaut, um die aufwendige Pflege zu erleichtern. Trotzdem blühen immer noch zahlreiche Stauden und Kräuter in den ehemaligen Beeten um die Wette.

Durch seine Vielfalt an einheimischen Pflanzen mit ihren Blüten und Früchten bietet dieser Naturgarten Lebensraum für viele unterschiedliche Tiere. Auch als „Trittstein“ zwischen größeren Biotopflächen inmitten einer intensiv genutzten Feldmark und am Rand des immer dichter bebauten Stadtgebiets spielt der BUND-Naturgarten eine wichtige Rolle.
In den nächsten Jahren soll der Garten in Zusammenarbeit mit Imkern und anderen Kooperationspartnern zu einem besonders bienen- und schmetterlingsfreundlichen Garten weiterentwickelt werden. Schon jetzt stehen einige Bienenvölker neben den Obstbäumen, auf dass die nächste Johannisbeer- und Apfelernte auch wieder so reich ausfällt.

Für BUND-Mitglieder und andere im Garten aktive Personen (z.B. Imker) bietet der Garten besonders im Sommerhalbjahr die Möglichkeit, sich in schöner Umgebung zu treffen. Dafür steht ein geschützter Sitzplatz im hinteren Bereich zur Verfügung.

Ein- bis zweimal im Jahr (immer zur Pflanzzeit im Frühling, z.T. auch im Herbst) veranstaltet die Bezirksgruppe Wandsbek im Garten einen Pflanzentauschmarkt. Hier können Besucherinnen und Besucher ihre Sträucher, Stauden, Kräuter und Samen von heimischen Pflanzen gegen Exemplare eintauschen, die sie noch nicht hatten - aber vielleicht schon immer gerne haben wollten. Natürlich können die gewünschten Pflanzen auch ohne Tausch gegen eine Spende erworben werden. In entspannter Atmosphäre werden bei Kaffee und Kuchen Garten-Erfahrungen ausgetauscht. Tipps zum Umgang mit den erworbenen Pflanzenschätzen bekommt man gratis dazu!

Also - was gibt’s hier rund um den Garten für Interessierte zu tun?
Neben der pflegerischen Gartenarbeit lassen sich eigene Gestaltungsideen umsetzen. Vielleicht hast Du auch Lust, Dich beim Pflanzentauschmarkt zu engagieren? Natürlich kann man auch mal die Beine hochlegen, die Natur genießen und mit Freunden zusammensitzen. Oder Insekten beim Blütenbesuch beobachten, Vögel und Blumen fotografieren, über Natur & Garten fachsimpeln, …

Der nächste Termin für den Pflanzentauschmarkt im Frühjahr ist der 29.04.2017.

Kontakt:
E-mail: bund-wandsbek@bund.net
Telefon: 040 62581 1211

Anfahrt:
Mit dem Bus 176 oder 276 von Poppenbüttel in Richtung Ohlstedt bis Haltestelle Fiersbarg.
Ecke Spechtort/im Kohlhof Lemsahl-Mellingstedt:  Straße "Im Kohlhof" Ecke Spechtort, gegenüber dem Flugsicherungsmast.) Standort



10. April 2017

19:00 - 21:00

Gruppentreffen der BG Wandsbek

Neue Aktive sind herzlich willkommen! Hier geht's zu unserer Seite, auf der Sie mehr zu unseren...

11. April 2017

17:00 - 20:00

Gruppentreffen AK Luftverkehr

Neue Aktive sind herzlich willkommen! Hier geht's zu unserer Seite, auf der Sie mehr zu unseren...

13. April 2017

18:00 - 21:00

Gruppentreffen OG Billstedt

Regelmäßiges AK-Treffen für Mitglieder und Interessierte.Wer Lust hat bei uns mitzumachen, ist...

Seite 1 von 1 1

Unsichtbar, aber gefährlich:

Viele Alltagsprodukte enthalten Schadstoffe. Die BUND-App entlarvt Schadstoffe.

Werden Sie jetzt Mitglied im BUND und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch „Das geheime Leben der Bäume".

Jetzt Mitglied werden!

Suche