Suche in Pressemitteilungen

12. Mai 2016Glyphosat schädigt Mensch und Natur - BUND fordert Verbot des umstrittenen Pestizids

Hamburg verweigert kritische Positionierung / BUND-Protestaktion zur Belastung mit Glyphosat / Heute Abstimmung im Bundestag


4. Mai 2016Baumärkte und Gartenbesitzer tragen zur Vernichtung von Mooren bei

Untersuchung im Einzelhandel: Nur etwa 20 Prozent der angebotenen Blumenerden sind torffrei. BUND ruft Märkte und Verbraucher/innen auf, auf Torf zu verzichten.


3. Mai 2016Altenwerder-West: Natur-Wald muss erhalten bleiben!

Die Umweltverbände BUND und NABU kritisieren den Beschluss, einen hochwertigen Weiden-Wald am Rand der Alten Süderelbe für die Herrichtung von Logistikflächen zu zerstören.


26. April 201610.000 neue Wohnungen: BUND Hamburg warnt vor Bauwut zu Lasten von Natur

Vor einem neuen Wohnungsbauprogramm mit 10.000 Wohnungen pro Jahr fordert der BUND zunächst eine Überarbeitung der planerischen Grundlagen.


15. April 2016Ein Jahr Rot-Grün in Hamburg: Grüner Anbau am roten Haus kaum erkennbar

Ein Jahr nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrags stellt der BUND dem rot-grünen Hamburger Senat ein mangelhaftes Zeugnis in der Umweltpolitik aus.


8. April 2016Blaue Plakette: Senat muss Umweltzone für Hamburg vorbereiten

Nach dem Beschluss der Umweltminister zum Thema "Blaue Plakette" fordert der BUND Hamburg den Senat auf, für Anfang 2017 in Hamburg eine Umweltzone auszuweisen.


6. April 2016Senator Kerstan muss „Blaue Plakette" für Umweltzonen einfordern

Der Hamburger Senat ist seit über einem Jahr rechtskräftig dazu verurteilt, die Stickoxidgrenzwerte in der Stadt schnellstmöglich einzuhalten. Doch die Politik spielt weiterhin auf Zeit


30. März 2016Fernwärme aus Kohlekraftwerk Moorburg verstößt gegen Volksentscheid und würde Wärmewende blockieren

CDU-Forderung absurd / Ersatz Kohlekraftwerk Wedel muss für mehr Klimaschutz genutzt werden


29. März 2016BUND begrüßt Straßenbaumoffensive

Straßenbäume wichtig für Kleinklima und Artenvielfalt / Mehr Transparenz bei Fälllisten in den Bezirken angemahnt / Kontrolle von Fällungen auf Privatflächen unzulänglich


17. März 2016Bundesverkehrswegeplan: Elbvertiefung kommt auf fast 800 Millionen Euro

Nach der aktuellen Veröffentlichung des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) fordert das Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe aus BUND, NABU und WWF dringend eine Neubewertung der umstrittenen Elbvertiefung.


Zeige Ergebnisse 31 bis 40 von 895

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >



Moorburg verhindern

Für die Klage gegen das Kohlekraftwerk Moorburg ist der BUND auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Suche